Das Unternehmen – Kleine Historie

Seit 2002 macht WeFly das Fliegen erschwinglicher. Gerade mit dem Augenmerk auf neue, aktuelle Flugzeuge sind wir ein klein wenig Stolz auf das Erreichte. Eine kleine Auswahl aus unserer Geschichte.

2003
Das erste Garmin 1000 Glascockpit in Deutschland fliegt in einem WeFly-Flugzeug

2005
Auf der AERO in Friedrichshafen wird die erste DA42 Twinstar in Deutschland von Diamond Aircraft an WeFly übergeben. Die DA42 ist mit zwei Turbo-Diesel Triebwerken und G1000 Avionik die modernste leichte „Twin“.

2008
Als einer der ersten in Deutschland erhält WeFly die Turbo-Version Cirrus SR22 GTS. WeFly SR22 ist eine „Signature Edition“ mit Glascockpit und allen Extras, eine von nur 50 weltweit gebauten.

2010
Zur Aero 2010 wird die erste auf AE300 Motoren umgerüstete DA42 in Deutschland an WeFly übergeben. Der AE300 Motor zeichnet sich durch geringeren Verbrauch, höhere Leistung und Wartungsfreundlichkeit aus und ersetzt die werkseitigen Centurion-Motoren.

2011
Mai 2011 expandiert WeFly weiter. Nürnberg wird Standort einer weiteren DA42NG.

2012
EDAZ – Berlin Schönhagen beheimatet nun eine weitere DA42NG für WeFly.

2014
Die erste “Dash Six” – DA42-VI der WeFly geht nach EDFE und ist somit die 4. Egelsbacher Maschine der WeFly

2015
Wetterradar für DA42NG: Das Garmin GWX Wetterradar ist nun auch für DA42 als Nachrüstung zugelassen. WeFly ist wieder vor mit dabei. Drei DA42 werden im Werk mit Radar nachgerüstet.

2016
Das Jet-Zeitalter bricht an: Der erste Jet, eine Citation 510 geht im WeFly-Konzept in Betrieb

2017
Die erste DA62 für WeFly! Diamond macht Lust auf mehr. Im Mai geht die erste DA62 im WeFly-Konzept in Betrieb. Vorher hat schon im März eine brandneue DA40NG in EDMA eine Heimat gefunden.

2018
Umzug in neue größere Büroräume – wir sind für die Zukunft gerüstet.

Next?
Was kommt danach? Nicht nur neue Standorte sind in Planung. Am Horizont erscheint eine neue Citation, eine PC12 und mehr.

Wir sind uns sicher, weitere Innovationen werden folgen.